23
Ju
Die Kleine nimmt jetzt Mathe Nachhilfe
23.06.2013 15:20

Das Schuljahr ist fast vorbei und unsere Kleine wird es wohl aller Voraussicht nach mit einer mangelhaften Note im Fach Mathematik abschließen. An dieser Stelle bekenne ich mich natürlich für schuldig, denn ich selbst war genauso schlecht in Mathematik und habe es ihr wahrscheinlich genetisch weitergegeben.

Wie auch immer - Mutter, Vater und Tochter sind sich einige, dass da etwas passieren muss, damit die Noten im nächsten Jahr besser werden, keine Lücken entstehen und sie in ein paar Jahren ein gutes Abitur schreiben kann. Also Anfang der Woche schnell den PC angeworfen und im Internet nach Nachhilfelehrern und Instituten in unserer Umgebung geschaut. Nach einiger Zeit wurden wir dann auch fündig und konnten ein Angebot ausfindig machen, dass sowohl bezahlbar war als auch Mutter, Vater und Tochter gleichermaßen zusagte.

Ab Montag wird unsere Kleine jetzt also Mathe Unterricht bei Top-Nachhilfe nehmen. Wir sind uns zwar bewusst, dass sich an den Noten für dieses Schuljahr wohl nichts mehr ändern wird, aber wir möchten wie gesagt für die Zukunft arbeiten. Mit dem Lehrer haben wir auch schon telefoniert und er hat alles in allem einen äußerst sympathischen Eindruck auf uns gemacht.

Jetzt heißt es für unsere Tochter ganz einfach dranbleiben. In der Schule aufpasse, gewissenhaft die Hausaufgaben bearbeiten und zwei Mal pro Woche zur Nachhilfe gehen. Dann sind wir uns eigentlich sicher, nein wir sind uns sicher, dass die schlechten Mathe Noten schon sehr sehr bald der Vergangenheit angehören werden. Und dann braucht sie vielleicht auch nicht einmal mehr den Nachhilfe Unterricht, weil die Lücken dann geschlossen sind und das Selbstbewusstsein auch wieder so hoch ist, wie es sein sollte.

Kommentare


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!